STRATEGISCHE BEDEUTUNG VON LOBBYARBEIT IM SPIEGEL DER HISTORISCHEN ENTWICKLUNG DER VERKEHRSPOLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN IN DEUTSCHLAND.

Descargar STRATEGISCHE BEDEUTUNG VON LOBBYARBEIT IM SPIEGEL DER HISTORISCHEN ENTWICKLUNG DER VERKEHRSPOLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN IN DEUTSCHLAND. en PDF

Sinopsis de STRATEGISCHE BEDEUTUNG VON LOBBYARBEIT IM SPIEGEL DER HISTORISCHEN ENTWICKLUNG DER VERKEHRSPOLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN IN DEUTSCHLAND.

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik – Didaktik, politische Bildung, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Politikwissenschaft – Professur für Didaktik der Politik), Veranstaltung: Sozialer Wandel und Sozialpolitik als Gegenstände der politischen Bildung, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Wandel der Arbeitswelt findet inmitten eines gesamtgesellschaftlichen Wandels statt und prägt maßgebend die Entwicklung eines jeden Individuums in der Gesellschaft. Es bleibt nicht aus sich dieser Herausforderung zu stellen, da jeder von ihr, gewollt oder nicht gewollt, betroffen ist. Die vorliegende Unterrichtsplanung soll das Thema: „Arbeitswelt im Wandel im Problembereich des Sozialen Wandels aufgreifen und den Lernenden einen übersichtlichen und zugleich kritischen Blick auf die zukünftigen gesellschaftlichen Entwicklungen in der Arbeitswelt werfen lassen. Durch die didaktische Reduktion, wird der komplexe Themenbereich strukturiert und wichtige Problembereiche herausgenommen, die für den Gesamtzusammenhang bedeutend sind. Mit einer angemessenen Auswahl der Unterrichtsgegenstände, wird das Thema greifbar und schülerorientiert vermittelt. Gleichzeitig werden Materialien und die Methoden abwechslungsreich und ansprechend eingesetzt, sodass unterschiedliche Schlüsselkompetenzen eingeübt werden können. Die Unterrichtseinheit muss den Anforderungen ihres Inhaltes dahingehend gerecht werden, dass sie neben Soft Skills und Schlüsselkompetenzen, auch die Idee eines lebenslangen Lernens vermittelt. Die Lernenden sind dazu aufgefordert ihre eigenen Ideen, Gefühle, Wünsche und Erfahrungen mit in den Unterrichtprozess einfließen zu lassen.;JP;Unterrichtsstunde.;2008;Alexander Bösenberg;GRIN Verlag;;2
9783638955850;4885164;http://distri.podiprint.com/generar_imagenes/imagenes/978/3/6/3/8/9/5/5/9783638955850_f_675x675.jpg;Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie – Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Universität Trier (Geowissenschaften), 310 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Eisenbahn entwickelte sich im 19. Jahrhundert zum bedeutendsten Landverkehrsträger mit überragender gesellschaftspolitischer Bedeutung. An der Schwelle zum 20. Jahrhundert war der ehemals starke Einfluss privater Eisenbahnunternehmen nur noch gering. Verstaatlichte Bahnen waren der Regelfall. Interessengruppen, die die Verstaatlichungspolitik Bismarcks gefördert hatten, wurden dafür belohnt. Das Staatsmonopol behinderte private Kleinbahnen und produzierte im System Schiene viele Transportkettenbrüche. Die politische Einflussnahme der verstaatlichten – später verreichlichten – Bahnen beschränkte sich auf defensive Maßnahmen mit der Zielsetzung, Besitzstände zu wahren. Die Vertreter des aufstrebenden Kfz nahmen offensiv auf die politische Spitze Einfluss, um ihre Ideen und Pläne (z. B. von einem gesamtdeutschen Autobahnnetz) voranzubringen. Trotz der Behinderung durch die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft wurde das Kfz immer populärer. Im Dritten Reich setzte die Naziregierung auf das Auto und ließ – mit maßgeblicher Unterstützung durch die Reichsbahn – den Grundstein für das deutsche Autobahnnetz legen. Nach dem Zweiten Weltkrieg blieb die dualistische Verkehrsmarktordnung bestehen. Auto- und straßenbauaffine Verbände erlangten immer größeren Einfluss auf die deutsche Verkehrspolitik. Die Behörde „Bundesbahn verhielt sich vergleichsweise passiv und setzte fast keine eigenen offensiven Akzente in wichtigen verkehrspolitischen Prozessen. Die Auto- und Straßenbaulobbyarbeit war sehr erfolgreich (Beispiel: Einführung der Kilometerpauschale). Verkehrspolitik gab es im Bereich des Güterverkehrs immer noch eine Schutzpolitik für die Schiene, die sich in zahlreichen Behinderungen für den gewerblichen Straßengüterverkeh
Ver más

Detalles del libro


«STRATEGISCHE BEDEUTUNG VON LOBBYARBEIT IM SPIEGEL DER HISTORISCHEN ENTWICKLUNG DER VERKEHRSPOLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN IN DEUTSCHLAND. epub»

Datos del archivo:

  • Cantidad de visitas: 1432
  • Cantidad de veces descargados: 541
  • Tamaño del archivo: 941KB
  • Formatos disponibles: ✅ PDF ✅ EPUB ✅ MOBI

Categorías:

Ciencias Humanas

Geografía

Geografía histórica

Ver otros libros de geografía

Aquí puedes descargar STRATEGISCHE BEDEUTUNG VON LOBBYARBEIT IM SPIEGEL DER HISTORISCHEN ENTWICKLUNG DER VERKEHRSPOLITISCHEN RAHMENBEDINGUNGEN IN DEUTSCHLAND. en español

Formato Servidor 1 Servidor 2
PDF Libros 1 -
EPUB Libros 2 -

Deja un comentario